Hamburg Ambassador in Prag
News-AnzeigeNews-Anzeige (T)

Honorary Representative of the Free and Hanseatic City of Hamburg

StartseiteAktuellesHamburg-Tage 2015 Hamburg European Green Capital 2011Hamburg-Tage 2010Prager ImpressionenHamburger ImpressionenKooperationsbörseHamburger PartnerstädteImpressum
Vacláv Klaus: "Der Hamburger Hafen ist unser Hafen"
16.06.11

Bei einem Besuch in Hamburg hat sich Tschechiens Staatspräsident Václav Klaus am Dienstag in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. "Ich bin wirklich sehr froh, dass ich die Gelegenheit habe, einmal nach 16 Jahren wieder in Hamburg zu sein“, sagte Klaus nach der Begrüßung durch Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Dorothee Stapelfeldt (SPD). Sie sagte: "Ich glaube, es gibt eine große, starke Verbindung zwischen unseren beiden Ländern, aber auch zwischen den beiden Städten Prag und Hamburg, die ja schon über lange Zeit eine Städtepartnerschaft verbindet.“

Klaus betonte die guten Wirtschaftsbeziehungen zwischen seinem Land und Hamburg. "Der Hamburger Hafen ist unser Hafen, kann man sagen“, sagte er. Die Tschechische Republik habe seit langer Zeit ungefähr 30.000 Quadratmeter im Hafen gepachtet.

Im Anschluss eröffnete Klaus das Deutsch-Tschechische Wirtschaftsforum "Tschechiens Wirtschaft auf Kurs“ in der Handelskammer. Der Präses der Handelskammer Hamburg, Fritz Melsheimer, appellierte an Klaus, der Bundesregierung "bei jeder sich bietenden Gelegenheit“ die besondere Bedeutung der Elbschifffahrt für die bilateralen Beziehungen Deutschlands und Tschechiens deutlich zu machen.

"Die Elbe verbindet unsere Stadt mit ihrem Land“, sagte Melsheimer. Allerdings erfolge ein Großteil des Güterverkehrs mit der Bahn, und dies obwohl der Warentransport per Binnenschiff - aus Sicht der Kammerunion Elbe-Oder - "enorme Vorteile hinsichtlich von Kosten und Nachhaltigkeit“ biete. Der Kammerunion gehören 32 tschechische, deutsche und polnische Industrie- und Handelskammern aus dem Einzugsgebiet beider Flüsse an.

Melsheimer betonte die enge Verbundenheit und die Intensität der Wirtschaftsbeziehungen Hamburgs mit Tschechien. Die Hansestadt habe "in hohem Maße“ von der Osterweiterung der Europäischen Union im Jahre 2004 profitiert. Unter den neuen EU-Mitgliedsstaaten liege für Hamburg Tschechien als Handelspartner, hinter Polen, auf dem zweiten Platz. Mehr als 500 Hamburger Firmen seien dort durch Geschäfte oder Investitionen aktiv.

© Prager Zeitung







<- Zurück zu: Home