Hamburg Ambassador in Prag
News-AnzeigeNews-Anzeige (T)

Honorary Representative of the Free and Hanseatic City of Hamburg

StartseiteAktuellesHamburg-Tage 2015 Hamburg European Green Capital 2011Hamburg-Tage 2010Prager ImpressionenHamburger ImpressionenKooperationsbörseHamburger PartnerstädteImpressum

Writer in Residence – Stefan Beuse
11.10.10

Das 20-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft Prag – Hamburg gab einen Impuls zum ersten Austausch von Schriftstellern zwischen beiden Städten.

Während der tschechische Schriftsteller Josef Moník den Juni 2010 mit einem Stipendiataufenthalt in Hamburg verbrachte, wird jetzt Stefan Beuse die Gelegenheit haben, sich den ganzen Oktober in den Prager Strassen inspirieren zu lassen. Über seine Erlebnisse wird er im Rahmen des Autorenblogs des Prager Literaturhauses unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhttp://www.prager-literaturhaus.com/ berichten. Persönlich können Sie Stefan Beuse und sein Werk im Rahmen eines Abendes des Literaturhauses Hamburg in Prag kennenlernen:

Ort: Schiff "Nepomuk", Anleger hinter dem Hotel "Vier Jahreszeiten", Moldaukai
Datum: 11. Oktober 2010
Zeit: 19.00 Uhr

Das Hauptziel des Prager Literaturhauses deutschsprachiger Autoren ist es, die kulturelle Tradition der deutschsprachigen Literatur auf unserem Gebiet zu beleben und sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Durch das Programm der Stipendiat-Aufenthalte im Ausland für tschechische Schriftsteller und der Aufenthalte in Prag für ausländische Schriftsteller will das Literaturhaus die gegenwärtige literarische Produktion unterstützen und die Tradition des Intellektuellenaustausches zwischen den tschechischen und den deutschen Autoren beleben, einschließlich der möglichen Präsentation von Prag als einer schöpferischen Inspirationsquelle, wie es zur Blütezeit der deutschsprachiger Literatur der Fall war. Somit knüpft das Literaturhaus an die langjährige Tradition des mehrsprachigen Zusammenlebens und des kulturellen Austausches in Tschechien.     

Dieses Programm wird in enger Kooperation zwischen dem Literaturhaus Hamburg und dem Prager Literaturhaus mit Unterstützung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, des Magistrates der Hauptstadt Prag und des Hamburger Senats veranstaltet.







<- Zurück zu: Home